Teenager sind auch nur Menschen!

Aber was für welche?

Konsumorientiert, pornographieverdorben und jederzeit bereit, das Geschenk von Oma gegen Gras oder Wodka-Energy einzutauschen? Bisher kennen wir den Pubertätsalltag hauptsächlich aus der Sicht von verunsicherten Eltern, überlasteten Lehrern oder gar Familientherapeuten.

Jetzt gewährt erstmals ein 15-Jähriger Einblick in das, was ihm und seiner Generation wichtig ist. Er erzählt von Computerspielen, Unterhosenmoden, Mädchenkleidung, Schüleraustausch, Verliebtsein in Zeiten des Internets und Knutschen im Kinderzimmer. Und von Eltern, die ständig nur das Beste wollen, aber damit genau das Gegenteil erreichen.

Broschur,
192 Seiten mit Illustrationen

3 CDs
172 Minuten Laufzeit
Gelesen von Julian Greis
ISBN 978-3-89903-930-6

Paul Bühre im Interview

Das Blindtext zum Video

Der Teenager verrät, warum Jungs in seinem Alter so wortkarg sind, was sie beschäftigt und wie um Himmels willen man Kontakt zu einem Mädchen aufnimmt, das man mag.